Bereitschaft Mittenwald
Get Adobe Flash player

Wer wir sind !

aktiv

Die BRK-Bereitschaft-Mittenwald wurde am 01.12.1909 von Adolf Baader als damalige Sanitätskolonne Mittenwald gegründet. Seit dieser Zeit übernehmen ihre Mitglieder die sanitätsdienstliche Versorgung der Bürger des oberen Isartals.

Während dieser fast 95 Jahren hat sich in der Entwicklung der Bereitschaft viel getan, so wurde Mitte der 60´ger Jahre der Rettungsdienst von Hauptamtlichen Personal übernommen. Mittlerweile sind in der Rettungswache Mittenwald 8 Hauptamtliche Rettungsassistenten beschäftigt, welche den Rettungswagen 24 Std. am Tag besetzen. Trotz der Hauptamtliche Kollegen unterstützt die Bereitschaft den Rettungsdienst  regelmäßig als Urlaubs- bzw. Krankheitsvertretung mit Personal.

Aktuellster Entwicklungsstand ist der Umbau der Rettungswache Mittenwald am Anger. Hier Entstehen fünf neue Garagen, Wachräume, und ein Materiallager.

Die Arbeiten der Bereitschaft umfassen aber nicht nur den Rettungsdienst, sondern sind sehr vielfältig.

Im Sozialen Bereich zum Beispiel unterstützt die Bereitschaft den Blutspendedienst des BRK bei den regelmäßig stattfindenden Blutspenden in der Grund- und Hauptschule Mittenwald. Auch ist es bereits zur Tradition geworden einmal jährlich im September einen Ausflug für Senioren durchzuführen, der immer gerne von vielen in Anspruch genommen wird. Für die Sozialen Aufgaben der Bereitschaft ist als Leiterin Frau Hedwig Pröbstl zuständig.

Es müssen auch einige Sportveranstaltungen von uns sanitätsdienstlich Betreut werden, wie zum Beispiel die Eishockyspiele im Mittenwalder Eisstadion, Wettbewerbe der Bogenschützen und noch einige andere sportliche Veranstaltungen.

Auch ein paar Großveranstaltungen bedürfen unserer Arbeit, hier vor allen das alljährliche Pfingsttreffen der Gebirgsjäger und das 2004 wieder stattfindende Kundschelamant im Puittheater.

Die Bereitschaft hat auch eine Gruppe für Seniorengymnastik, die sich regelmäßig in der Mittenwalder Turnhalle trifft, um gemeinsam Älteren und Senioren die Möglichkeit zu geben sich körperlich Fit zu halten. Diese Gruppe wird von Frau Marianne Rosenwirth betreut.

Um die Aufgaben des Katastrophenschutzes war zu nehmen unterhält die Bereitschaft eine SEG ( Schnell-Einsatz-Gruppe ). Diese Gruppe ist im Ernstfall 24 Std. am Tag und 365 Tage im Jahr mittels Funkmeldeempfänger durch die Rettungsleitstelle Weilheim alarmierbar. In Mittenwald unterstütz die SEG den Rettungsdienst in dem sie für Hintergrunddienst ( Helfer vor Ort ) zur Verfügung steht, um im Bedarfsfall die Fahrzeit des Rettungswagens aus Garmisch zu überbrücken und eine Erstversorgung am Patienten durchführt. Dies war im Jahre 2003 113-mal der Fall.

Um All diese Aufgaben bewältigen zu können, treffen sich die Bereitschaftsmitglieder regelmäßig an der Wache am Anger 2B um Ausbildungs- und Übungsabenden durchzuführen.

Sollte Interesse an unserer Tätigkeit bestehen, einfach ein Email senden. Wir freuen uns über jeden der uns bei unseren vielfältigen Aufgaben unterstützen möchte.

Und am 18.09.2009 fand die 100-Jahr Feier der Bereitschaft statt.